Home

Elternbrief September 2005


Liebe Eltern,


den Eltern unseren Schulanfängern möchte ich mich kurz vorstellen.

Mein Name ist Anita Bock und ich möchte mich Ihnen als die neue Schulleiterin der Walliser Grundschule vorstellen. So ganz neu bin ich nicht an der Schule. Seit 7.Dezember 2004 bin ich bereits als Schulleiterin in der Grundschule tätig. Ich freue mich, die bereits begonnene Arbeit fortsetzen zu können.

Es hat viel Wechsel gegeben. Frau Bauer, meine Vorgängerin, Frau Schmitt und Frau Wiesgickl wurden pensioniert. Gleichzeitig freue ich mich, Ihnen Frau Dotzler als neue stellvertretende Schulleiterin vorstellen zu dürfen.  

Frau Orrell wurde an die Munich International School in Starnberg versetzt, Frau Manske wurde in die Nähe ihres Wohnortes umgesetzt, so, wie es sich beide Lehrkräfte gewünscht haben. An unserer Schule begrüßen können wir Frau Tabery,  Frau Birk, sie übernimmt eine 3. Klasse. Herr Dr. Oana und Frau Fürmetz übernehmen den katholischen Religionsunterricht.


Anbei nochmals die wichtigsten Termine:


Ferienordnung


Sommerferien

01.08.2005

01.08.2005

Herbstferien

31.10.2005

05.11.2005

Buß- und Bettag

16.11.2005

16.11.2005

Weihnachtsferien

27.12.2005

05.01.2006

Frühjahrsferien

27.02.2006

03.03.2006

Osterferien

10.04.2006

22.04.2006

Pfingstferien

06.06.2006

17.06.2006

Sommerferien

31.07.2006

11.09.2006

 


Das Sicherheitskonzept unserer Schule beinhaltet, dass die Eltern die Kinder nur bis zur Schultüre begleiten. Sollten Sie ein Anliegen haben und die Lehrkräfte sprechen wollen, melden Sie sich bitte im Sekretariat bei Frau Escherich, bei Frau Dotzler oder mir an. Wir kennen leider nicht alle Eltern persönlich und bitten aus Rücksicht auf die Sicherheit unserer Kinder um Verständnis.

Bei einigen Kindern beginnt der Unterricht um 8.45 Uhr. Die Kinder berufstätiger Eltern werden von uns beaufsichtigt und können um  8. 00 Uhr zur Schule kommen.

Ebenfalls gibt es die Möglichkeit der Frühbetreuung. Ab 7. 30 Uhr  können die Kinder beaufsichtigt werden. Sollten Sie von diesem Angebot Gebrauch machen wollen, melden Sie Ihr Kind bitte bei mir an. Sollte es krank werden oder einmal nicht kommen können, muss Ihr Kind verbindlich abgemeldet werden.


Zur grundsätzlichen Information

Kinder berufstätiger Eltern, die früh zur Arbeit müssen, werden von uns ab 7.30 Uhr betreut. Bitte geben Sie uns in diesem Fall schriftlich Bescheid, damit wir genau wissen, wer kommt und wer nicht. Allerdings müssen wir Sie auch um Benachrichtigung bitten, wenn Ihr Kind ausnahmsweise gar nicht, oder später zur Frühbetreuung kommt. Wir bitten Sie, die Möglichkeit der Frühbetreuung nur in wirkliche dringenden Fällen in Anspruch zu nehmen.

Dies gilt für alle Schüler: Sollte Ihr Kind erkranken, oder aus anderen Gründen nicht kommen können, müssen wir es bis 8.10 Uhr wissen. Sollten wir bis 8.10 Uhr keine Nachricht bekommen, forschen wir nach, wo das Kind steckt. Nicht selten wurde die Polizei aktiv, weil Eltern ihr Kind nicht abgemeldet hatten und telefonisch nicht zu erreichen waren.

Wir sind auch unter unserer Faxnummer zu erreichen: Fax 750 70 777 

Bitte nicht unter E-Mail, da diese später abgerufen werden.

Im letzten Jahr haben wir bei unerwartetem Schulausfall mit den Eltern Absprachen getroffen, ob die Kinder ohne Benachrichtigung nach Hause dürfen. Bitte füllen Sie den unteren Abschnitt aus und geben Sie diesen bis 23.09.2005 wieder mit.

Wir bitten Sie auch um Genehmigung, Ihr Kind in unserer Homepage veröffentlichen zu dürfen. (Siehe unteren Abschnitt) Diese befindet sich im Aufbau.

Bitte binden Sie alle Schulbücher ein und tragen Sie in den Bücherstempel (meistens 1. Seite) das Schuljahr, den Namen, die Klasse und den Zustand des Buches mit n (neu),  g (gebraucht) oder a (alt) ein und bestätigen dies mit Ihrer Unterschrift!

Wenn ein Buch in mangelhaftem Zustand ist, geben Sie es bitte der Lehrerin/dem Lehrer zurück oder lassen Sie auf der ersten Seite den Schaden vermerken!

Bitte verwenden Sie keine Klebefolie und befestigen Sie die Büchereinbände nicht mit Teasfilm an der Buchinnenseite!

Am Freitag, 23.09.2005 findet der Anfangsgottesdienst um 10:30 Uhr - ca. 11:30. Uhr statt. Danach werden die Kinder entlassen. Schüler, die nicht am Gottesdienst teilnehmen, werden schon um 10:30 Uhr entlassen.

Der erste Elternabend findet für die zweiten Klassen am 27.09.05 um 19:30 Uhr

und für die 3. und 4. Klassen am  28.09.05 um 19.30 Uhr statt.

Nun wünsche ich Ihnen, vor allem Ihrem Kind und uns einen guten Start in ein erfolgreiches und fröhliches Schuljahr 2005/06


Mit freundlichem Gruß


Anita Bock KR/SL


Elternbrief Sept 2005 (34 KB)  Hier können Sie den obigen Elternbrief herunterladen.

Grundschule an der Walliser Straße, München