Home

Bei den Schafen


Am 22. Juni 2007 fuhr eine 3. Klasse zu den Schafen am Fröttmaninger Bergerl.

Schon der Hinweg war aufregend, denn wir kamen an der Allianz-Arena vorbei, die viele noch nicht so nah gesehen hatten.

Wie es weiter ging, erzählt Filip aus der Klasse 3b:

"Als erstes machten wir eine Brotzeitpause. Danach wurden wir aufgeklärt, wie wir uns gegenüber den Schafen verhalten sollten.


Schafe im englischen Garten   Schafe im englischen Garten   Schafe im englischen Garten   Schafe im englischen Garten   Schafe im englischen Garten   Schafe im englischen Garten  


Auf dem Berg wartete die Hirtin, sie erzählte uns, dass sie 437 Schafe und 3 Hunde hat. Später wurden wir in 3 Gruppen aufgeteilt: die erste Gruppe durfte Wolle filzen, die zweite sollte Kräuter sammeln und am Lagerfeuer Suppe kochen und meine Gruppe war fürs Holz sammeln und in Stücke sägen zuständig.

Unsere Mühe zahlte sich aus, denn die Suppe schmeckte lecker. Es war ein sehr schöner und lehrreicher Ausflug."

Wo die Schafe gerade sind und nähere Einzelheiten dazu kann man erfahren unter www.schafe-im-netz.de


                                                                                                                                          Filip aus der Klasse 3b


                     


Am Dienstag waren meine Klasse und ich im Englischen Garten. Der Englische Garten liegt innerhalb von München und ist mit der U-Bahn erreichbar.

Da gab es über 400 Schafen mit zottigem und wolligem Fell. Wir fanden diese Herde auf der Wiese. Eine Schäferin und drei Schäferhunde passten auf sie auf. Wir dürften die Schafe streicheln, aber die liefen immer weg.


  Schafe   Schafe   Schafe   Schafe   Schafe  


Danach gingen wir in das Lager zurück. Hier teilten wir uns in drei Gruppen auf: die Feuergruppe, die Filzgruppe und die Kochgruppe.

Unsere Feuergruppe schaffte es, mit einer großen Lupe aus Stroh und Holz ein Feuer anzuzünden.


Feuer   Feuer   Feuer   Feuer   Feuer   Feuer  


Auf dem Feuer grillten wir anschließend Brot. Danach sägten wir Holzstämme für unsere Nachfolger. Schließlich aßen wir alle die Suppe, die die Kochgruppe gekocht hatte.

Zu Hause las ich, dass Schafe zu den ältesten Haustieren des Menschen gehören. Sie liefern Fleisch, Milch und Wolle. Mir gefiel unser Ausflug sehr. Die Tiere machten fast immer so viel Spaß.

                                                                                                                                        

                                                                                                                                      Andriy aus der Klasse 3a



Verantwortlich: Hannelies Dotzler und Anita Bock

Grundschule an der Walliser Straße, München