Home

Wünsche zum neuen Jahr


Am Donnerstag trafen sich alle Grundschüler und Lehrerinnen in der Aula zu einer Neujahrsfeier.

Eingeladen hatten die Religionslehrerinnen Frau Fürmetz, Frau Köksal und Frau Seisl, unser

evangelischer Pfarrer Herr Meyer und der katholische Diakon Herr Dr. Oana.


Beginn Beginn Beginn Beginn 


Schüler und Lehrer bekamen einen Werkzeugkasten mit vielen Wünschen in Form von Werkzeugen geschenkt, um auch im nächsten Jahr damit vieles gemeinsam bewegen zu können.

Im Werkzeugkasten befanden sich viel wichtige Werkzeuge.



Da gab es verschiedene Schraubenzieher und Schraubenschlüssel,

denn wenn etwas besonders fest sein soll,

muss man eine Schraube hineindrehen.

Auch in der Schule braucht man Menschen, die auf einen festen Zusammenhalt achten.

Oder einen Meterstab, mit dem man messen kann, wie lang oder breit oder hoch etwas ist,

auch in unserer Schule werden Menschen gebraucht, die genau hinschauen und das richtige Maß erkennen.

Auch einen Bleistift bekamen wir, damit es in unserer Schule Menschen gibt,

die das richtige Ziel nicht aus den Augen verlieren.  

Zangen, damit wir Störendes aus dem Weg räumen und aufpassen können, dass sich niemand verletzt. Einen Hobel für Menschen, damit wir etwas zu einer runden Sache formen können,

über die sich viele freuen können.

Natürlich brauchen wir auch einen Hammer z. B. um einen Nagel in die Wand zu schlagen

oder etwas fest zu machen. In unserer Schule brauchen wir Menschen, die darauf achten, wo etwas fest gemacht werden muss.

Wo ein Hammer ist, darf auch ein Pflaster nicht fehlen. Man kann sich leicht verletzen oder man braucht einen Schutz, damit erst gar keine Wunde entsteht.

 In unserer Schule brauchen wir Menschen, die Wunden heilen oder vermeiden helfen können.


Werkzeug Werkzeug Werkzeug Werkzeug Werkzeug 


So gut gerüstet, wird das neue Jahr sicher gut gelingen,

damit wir gemeinsam an unserer Schule arbeiten können.


Sure und Vaterunser Sure und Vaterunser Sure und Vaterunser 


Zum Schluss der Feier lasen einige Schüler Fürbitten vor und

gemeinsam beteten wir eine Sure und das Vaterunser.




Verantwortlich: Anita Bock

Grundschule an der Walliser Straße, München