Home

Hacke-spitze auf japanisch


Kurz vor den Faschingsferien besuchten uns unsere Freunde der 1. Klasse der Japanischen Internationen Schule. Zuerst betätigten wir uns künstlerisch an den Stationen im Klassenzimmer der Klasse 1a.


Es entstanden gemeinsam gestaltete Blumensträuße auf einem Plakat.


Die deutschen Kinder haben die Stationen den japanischen Kindern erklärt bzw. vorgemacht.







Und es sind wirklich schöne Plakate entstanden, die wir den japanischen Freunden als give-away mitgegeben haben.




Basteln und Tanzen Basteln und Tanzen Basteln und Tanzen Basteln und Tanzen Basteln und Tanzen Basteln und Tanzen 



Unsere Gastgeschenke Unsere Gastgeschenke 


Auch einen Kreistanz auf das Lied "Good night, ladies" lernten wir in der Aula.


Die Melodie entspricht

dem Faschingslied "Rucki zucki".


Den Tanz haben zunächst die Kinder der ersten Gruppe und nach dem Essen die Schüler

der zweiten Gruppe gelernt.


 





    Tanzen  Tanzen  

   Zum Abschluss haben wir ihn alle gemeinsam getanzt.


Zwischendrin haben wir zusammen Butter-Laugen-Stangen gegessen,

die uns zwei Mamas aus der Klasse 1a und 1g geschmiert hatten.


Gemeinsames Essen 


Natürlich hat uns die Rückmeldung von Herrn Mauersich sehr gefreut:


                     Er schrieb: "Liebe Frau Runyai, liebe Frau  Müller,


                     vielen herzlichen Dank, dass wir gestern bei Ihnen sein durften und mit ihren Klassen einen Vormittag verbringen konnten. Die gemeinsam gebastelten Blumen haben ihren festen Platz im Klassenzimmer gefunden und auf dem Rückweg war (was teils die Verwunderung der deutschen Fahrgäste auf sich zog) "Hacke-Spitze-Hacke-Spitze" angesagt :-) Es ist finde ich immer wieder schön zusehen, wenn erstmal die ersten Berührungsängste überwunden sind, wie unbefangen und selbstverständlich die Kleinen etwas gemeinsam machen (trotz Sprachbarriere).


                     Vielen Dank nochmal, ich freue mich auf ein Wiedersehen im (bzw. in unserem)

                     nächsten Schuljahr."



Verantwortlich: Biggi Runyai und Anita Bock

Grundschule an der Walliser Straße, München