Home

Grüne Spielhöfe und die Klasse 4b


Am 11.02.2009 waren zwei Damen der Arbeitsgemeinschaft Urbanes Wohnen e. V. - Grüne Spielhöfe  zu Besuch in den Klassen 3b und 4b.

Gemeinsam sollten die Spielgewohnheiten und Freizeitaktivitäten der Kinder innerhalb und außerhalb des Schulgeländes herausgefunden werden.

Das Ziel dieser Aktion ist eine eventuell in Zukunft stattfindende Verbesserung der Freizeitaktivitäten in unserem Schulsprengel und unserem Pausehof.


Zunächst wurde das Schulviertel auf dem Stadtplan gesucht.


     

   

Die Kinder wurden dann aufgefordert, ihre genaue Straße zu finden und diese mit einem Klebepunkt zu markieren.


Somit konnte man deutlich sehen, dass alle Schüler in einem relativ kleinen Radius leben.


Der nächste Schritt bestand darin zu berichten, wer mit welchem Verkehrsmittel in die Schule kommt. Der Großteil der Schüler kommt zu Fuß in die Schule, ein kleiner Teil fährt manchmal mit dem Fahrrad oder wird mit dem Auto gebracht.


Im Anschluss daran erhielten die Kinder zweifarbige Fähnchen. Diese sollten sie mit ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen im Sommer und im Winter beschriften.



Die Fähnchen wurden dann auf einem vergrößerten Stadtplan festgesteckt.


     


In einem letzten Schritt sollten die Kinder eigene Verbesserungsvorschläge für ihre Wohnumgebung und auch für das Schulgelände nennen.


Wohnumgebung Wohnumgebung Wohnumgebung Wohnumgebung 


Es bleibt zu hoffen, dass einige der innovativen Ideen der Schüler in naher Zukunft umgesetzt werden können!


Verantwortlich: Katarina Tabery

Grundschule an der Walliser Straße, München