Home

Schullandheimaufenthalt der Klasse 4g in Kelheim (24.-28.9.12)


Viel Spaß machte die Anreise per Bahn.

 


Wir mussten nur das Handgepäck tragen, weil Frau Ajkic die Koffer gebracht hat. Am Freitag wurden die Koffer von Frau Ramljak und Frau Vidovic zurückgebracht.

Vielen Dank an die Eltern!


Am ersten Tag haben wir eine Stadt- Rallye in Kelheim durchgeführt. Manche Fragen waren so schwer, dass die Kinder Passanten fragen mussten


Am Abend haben wir Martas Geburtstag gefeiert. Die beiden Studentinnen haben uns tolle Spiele gezeigt.


Am Dienstag sind wir zum Schloss Prunn gefahren.

 


Dieses Schloss ist berühmt, weil man hier eine Handschrift des Nibelungenliedes gefunden hat. Deshalb gibt es zur Zeit eine Sonderausstellung "Ritter, Recken, edle Frauen - Burg Prunn und das Nibelungenlied". Bei dieser Gelegenheit haben wir auch die ganze Geschichte erzählt bekommen.



Vom Schloss aus hat man eine schöne Aussicht auf das Altmühltal. Esad durfte eine Ritterrüstung ausprobieren.


 


Danach sind wir zur Rosenburg gefahren. Dort gab es eine Greifvogelschau...


.. mit Adlern

 


.. einem Schmutzgeier, der ein Ei mit einem Stein öffnete


 


.. Gänsegeiern, die so dicht über unsere Köpfe daherflogen, dass einem Angst wurde

 


.. und vielen anderen Greifvögeln


Zurück in Kelheim haben wir im archäologischen Museum viel über Dinosaurier und die Steinzeit erfahren.



Am Abend haben wir zuerst unsere Ritterschilder und Burgfräulein - Spitzhüte gebastelt und danach

am Lagerfeuer gesungen und Kartoffeln gegrillt.


 


Am nächsten Tag sind wir entlang des Rhein- Main- Donau- Kanals zur Tropfsteinhöhle "Schulerloch" gewandert. Für viele Kinder war diese unterirdische Wunderwelt eines der schönsten Erlebnisse des Schullandheimaufenthalts.


 


Danach ging's ins Keldorado, einem Spaßbad mit Riesen- Rutsche.

Abends gab's noch die Geburtstagsfeier für Donna mit einer riesigen Torte


Am Donnerstag sind wir zur Befreiungshalle gewandert.


 


Anschließend ging's per Schiff nach Weltenburg mit seiner berühmten Asam- Kirche.



Wieder in der Jugendherberge angekommen, haben wir eine Schnitzeljagd veranstaltet  Schnitzeljagd



Abends hat jedes Zimmer seinen Beitrag zum 'Bunten Abend' präsentiert

 

 


Danach haben wir noch viele lustige Tanzspiele gemacht


 

 


Aufgeschrieben von Anna, Lukas, Judith Ruth und Eckard Schöttle

Grundschule an der Walliser Straße, München