Home

Forscher - und Entdeckertour durch den Walderlebnispfad Neuried


Jenseits der gekiesten, breiten Wege über das Moos laufen, vorbei an umgestürzten Bäumen auf der Suche nach versteckten Tieren. Mitarbeiter der Firma Timberland, Münchner Obdachlose und Mitglieder des Vereins Bergwaldprojekt arbeiteten daran, den Menschen den Wald näher zu bringen.


"Die Leute haben den Kontakt zum Wald verloren, der Wald ist nur noch rechts und links der Wege, reine Kulisse", sagt Wilhelm Seerieder von den Bayerischen Staatsforsten, dem Waldbesitzer. Der Forstbetriebsleiter ist deshalb von dem Projekt begeistert. Der 1,8 Kilometer lange Erlebnispfad beginnt kurz hinter dem Gartencenter "Pflanzen Ries" in Neuried und leitet Menschen mitten durch das Dickicht des Waldes - dorthin, wo sich sonst kaum einer hinwagt.


Am Freitag, den 18. Oktober machten sich einige Klassen unserer Schule auf den Weg dorthin.


 


 


   



Es wurde fleißig diskutiert und berat schlagt.




Ein Erlebnis ist vor allem der Teil des Weges, wo vermooste Reste umgestürzter Baume liegen. Da verlässt der Besucher die Welt, die er sonst kennt, und taucht ein in eine vermeintliche Fabelwelt.


 


Auch die Spielemeile und der Spielplatz kamen bei den Kindern gut an:


           



Leider konnten wir den Barfußpfad nur mit unseren Schuhen abgehen, da es zu kalt war.




Es war ein schöner Wandertag, bei dem wir ganz nebenbei auch noch viel gelernt haben!



Verantwortlich: Nicole Hultzsch

Grundschule an der Walliser Straße, München