Home

Mit allen Sinnen unterwegs...


Im April machten sich die Klassen 2a und 2b wieder auf den Weg zum Englischen Garten. Der Natur- und Kulturtreff Rumfordschlössl bietet dort aufgrund seiner Lage  - einer grünen Insel in der Großstadt München - optimale Bedingungen für praktische Umwelterziehung. Dieses Mal erforschten wir einen Vormittag lang unsere Sinne.



Wie sieht es eigentlich aus, wenn man die Wahrnehmung verändert? Wir probierten es aus, indem wir uns einen Spiegel unter die Augen hielten. Es fühlte sich sehr komisch an, nicht zu sehen, wohin man läuft. Dafür sahen wir überall den Himmel...


     


Dann drehten wir die Spiegel nach unten um probierten das Ganze noch einmal aus. Dieses Mal war es nicht ganz so schwierig, da man sah, wohin man ging!


 


Völlig blind fühlte man sich recht unsicher..


   


Wer findet die versteckten Käfer?


 



Nun sollten wir uns auf das Fühlen konzentrieren. Was wohl in den Boxen ist?


 



Um genau hinzuhören suchten wir uns einen Platz, von dem aus wir ein Geräuscheskizze anfertigten.


 


Wer hat ein gutes Gehör und findet den Partner mit dem gleichen Geräusch?


 



Als Nächstes durften wir Gerüche erraten. Vorher sollte jeder anzeigen, wie er den Geruch empfindet. Wir stellten fest, dass die Geruchswahrnehmung sehr subjektiv ist und unterschiedlich ausfallen kann...


 


Bevor wir uns dem Geschmackssinn widmeten, lernten wir interessante Dinge über unsere Zunge!


 


Ohne Nase ist es viel schwieriger, etwas zu schmecken!


 


Wir haben bei unserem Ausflug sehr viele wissenswerte Dinge über unsere Sinne gelernt, die uns teilweise schon erstaunten.


Vielen Dank an das Team des Rumfordschlössls, das uns die Inhalte auf so spielerische Art und Weise nahegebracht hat!



Verantwortlich: Nicole Hultzsch

Grundschule an der Walliser Straße, München