Home

Wir verbringen ein paar Tage auf dem Obermeierhof in Jettenbach


Am Dienstag, den 15. Juli machten sich die Klassen 2a und 2b auf den Weg zum Obermeierhof nach Grafengars nahe Jettenbach.

Für viele Kinder war es das erste Mal, dass sie ohne ihre Eltern wegfuhren. Entsprechend groß war die Aufregung bereits bei der Abreise ...


 



Unsere Lehrerinnen Frau Martin und Frau Hultzsch waren bestens gelaunt!



So sieht der Obermeierhof aus:


 


Wir hatten sehr viel Glück mit dem Wetter, und so konnten wir bereits das erste Mittagessen im Innenhof des Obermeierhofes genießen....


 


Am Nachmittag machte sich dann Herr Baierer mit uns auf den Weg zu einer Wanderung entlang des Inns. Er erzählte uns viel über die dort wachsende Pflanzen und andere Besonderheiten am Wegesrand.

 

         



Am Spielplatz konnten sich die Kinder austoben und ihre Füße erfrischen!


 


Jeden Abend haben wir in unsere Tagebücher geschrieben, was wir alles erlebt haben, damit wir uns noch lange daran erinnern!


 


Vor den Einschlafen bekamen die Kinder von ihren Lehrerinnen etwas vorgelesen:


 


Am nächsten Morgen erkundeten wir den Ort Grafengars. Wir schauten uns ein Luftbild an und versuchten, uns auf dem Plan zurechtzufinden. Anschließend machten wir eine Rallye durch das Dorf...


     


Wer kann selbst einen Plan zeichnen?


 


Am Nachmittag fuhren wir in den Wildfreizeitpark Oberreith. Die Show der Falknerei war absolut beeindruckend!


     


Wir konnten Tiere, Steine und Pflanzen bestaunen...


     


und einen hohen Aussichtssturm besteigen.


 


Wer ist schwindelfrei?



Zum Glück blieb noch Zeit, die tollen Spielgeräte auszuprobieren!


   


Am Donnerstag konnten die Kinder bei der Erkundung des Obermeierhofes einen Schatz finden!


   



Dann ging es weiter zum Minigolf spielen:


 


Wir durften uns den Bauernhof von Frau Bruckmaier anschauen und erfuhren viel über ihre Tiere und deren Haltung. Besonders gut hat allen die "Waschanlage" für die Kühe gefallen.


   


Anschließend durften wir selbst Butter und Buttermilch herstellen. Frau Bruckmaier hatte für uns sogar Brot gebacken und so konnten wir die selbst gemachten Dinge gleich probieren.


 


Hmmmm....Lecker!


 



Wer braucht eine Erfrischung?


 


Am Lagerfeuer konnten wir Marshmallows rösten - das schmeckte köstlich!


 


Den letzten Abend beendeten wir mit einer Nachtwanderung:


 


Völlig erschöpft fuhren wir am Freitag nach Hause ...


 


Es war ein ganz toller Aufenthalt auf dem Obermeierhof. Noch einmal herzlichen Dank auch an Sophia und Paula, ohne deren Begleitung der Aufenthalt gar nicht möglich gewesen wäre!


Am ersten Schultag "danach" wurden die Sieger der Zimmerolympiade bekannt gegeben, es waren die Zimmer "Coole Mädchen" und "Die 3 Jungs". Herzlichen Glückwunsch!


Wir haben Dankesbriefe an alle geschrieben, die uns den Aufenthalt so schön gestaltet haben.


 




Verantwortlich: Nicole Hultzsch

Grundschule an der Walliser Straße, München