Home

Die kleine Ernährungslok fährt zu uns ...


Am Montag, den 7. Mai kam Frau Liersch von der Verbraucherzentrale Bayern e.V. in die zweiten Klassen der Walliser Schule.


Sie lernte uns sehr viel über gesunde Ernährung und erzählte uns zu Beginn folgende Geschichte: Die kleine Lok fährt durch Bayern. An den Gleisen stehen so viele Leute, dass sie nur sehr langsam fahren kann. Nach einer Weile hält sie lieber an. Plötzlich stürmen alle Leute zur Lok und nehmen einfach die Lebensmittel von den Wagen weg. Das ist natürlich nicht erlaubt, aber weil die Menschen so hungrig sind, geht die Lok nicht zur Polizei. Nach diesem Schreck ist die kleine Lok völlig verstört, sie hat nun gar keine Lebensmittel mehr! Sie weiß auch gar nicht mehr, welche Lebensmittel auf welchen Wagen gehören.

Aber die Kinder können ihr helfen ...        


 


Nach dem Spiel "Alle Vögel fliegen hoch" durften sich die Schüler an den einzelnen Stationen über die Lebensmittel schlau machen, um so der Lok beim Beladen zu helfen.


 



Am grünen Tisch sollten die Kinder beim Memoryspiel die Obst- und Gemüsebilder den passenden Wortkarten zuordnen:


   


Am gelben Tisch durften die Kinder überlegen, woher die Lebensmittel kommen. An der Zusatzstation teilten sie alle Lebensmittel nach "pflanzlich" und "tierisch" ein:


 


Am roten Tisch sortierten die Kinder die Getränke nach ihrem Zuckergehalt. Sie sahen sofort, worin sehr viele Zuckerstücke stecken!


   


Nach diesen tollen Stationen konnten die Wagen der Lok spielend leicht wieder gefüllt werden:


 


Zum Schluss lernten wir, dass man nur so viel Süßes pro Tag essen darf, wie in unsere Handmulde passt - das ist ganz schön wenig!



Wir haben heute viele interessante Dinge über die Ernährung gelernt.

Vielen herzlichen Dank an Frau Liersch von der Verbraucherzentrale Bayern, dass sie uns auf so spielerische Art etwas über die Ernährung gelernt hat!!



Verantwortlich: Nicole Hultzsch

Grundschule an der Walliser Straße, München