Home

Cooles Outfit für sichere Kinder


750 000 Erstklässler haben an bundesweit 16 500 Grundschulen für das neue Schuljahr 2012/13 kostenlose, leuchtend gelbe Sicherheitswesten vom ADAC erhalten.


Unterstützt wurde die große Aktion zum dritten Mal von der ADAC-Stiftung "Gelber Engel", der Deutschen Post und der Bild-Hilfsorganisation "Ein Herz für Kinder", Bild hilft e.V. sowie weiteren Spendern und Sponsoren.

Ihr Ziel: Den Schulweg sicherer zu machen und die Zahl der verunglückten Schulkinder deutlich zu senken. Viele werden in einen Unfall verwickelt, weil sie im Straßenverkehr zu spät gesehen werden. In der Dämmerung vergrößert die reflektierende Weste die Sichtbarkeit. Somit kann ein Kind von anderen Verkehrsteilnehmern schon aus 150 Metern Entfernung erkannt werden. Das ist ein riesiges Plus für die Sicherheit.


Die Schirmherrschaft hatten in diesem Jahr erneut Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer und diesmal Ties Rabe, Präsident der Kultusminister-Konferenz und Hamburgs Senator für Schule und Berufsbildung, übernommen.


Nach wie vor sind die hohen Unfallzahlen junger Verkehrsteilnehmer alarmierend. 2011 wurden in Deutschland rund 31 000 Kinder unter 15 Jahren im Straßenverkehr verletzt, 86 starben. "Die Gefahr für Kinder, zu Beginn der dunklen Jahreszeit im Straßenverkehr zu verunglücken, ist doppelt so groß wie im Sommer.

"Mit unseren Sicherheitswesten werden wir erreichen, dass die Kinder rascher und besser gesehen werden", betont ADAC Präsident Peter Meyer.


Unseren ABC Schützen gefallen die Westen jedenfalls richtig gut!


   



Verantwortlich: Nicole Hultzsch

Grundschule an der Walliser Straße, München