Home

Schüler der SAG Olympisches Ringen erzielen gute Ergebnisse bei den Oberbayerischen Meisterschaften 2016 im Freistil und im griechisch-römischen Stil



 

Oberbayerische Meisterschaften im Freistil am 9.1.2016 in Penzberg


Für die Teilnahme an den Oberbayerischen Meisterschaften in Penzberg wurden von den Trainern der SAG Olympisches Ringen Raissa Sharipova, Maria Tansbo und Otto Madejczyk folgende Kinder vorgeschlagen und nominiert:

Evren  (24 kg), Musa (24 kg), Erik (31 kg), Meris (31 kg), Kamil (31 kg), Ole (34 kg)


In der Mannschaftswertung bei den diesjährigen Freistilmeisterschaften belegten die jungen Ringer der Grundschule Walliser Str. einen hervorragenden vierten Platz und sicherten sich damit die inoffizielle Stadtmeisterschaft vor dem Ringernachwuchs des TSV 1860 München (Platz 6), ESV München Ost (Platz 10) und des ESV Neuaubing (Platz 11). "Wären die Punkte von Ole Hansen, der mittlerweile für die Talentschmiede des SC Isaria Unterföhring ringt, bei uns angerechnet worden, dann hätten wir den dritten Platz in Oberbayern belegt," ergänzte Raissa Sharipova.

Im Einzelnen wurden folgende Ergebnisse erzielt

Ole (34 kg) beherrschte seiner Gewichtsklasse klar und erkämpfte sich souveräner den Titel eines Oberbayerischen Meisters.

Kamil (31 kg), seit zwei Jahren Mitglied in der SAG, der laut Trainer Otto Madejczyk "ähnlich talentiert wie Ole , aber noch nicht ganz so konzentriert und zielstrebig wie Ole", errang sich in seinem ersten Turniereinsatz gleich einen Achtungserfolg, nämlich den dritten Platz (3. Oberbayerischer Meister).

Erik (31 kg), Meris (31 kg), beide kämpften engagiert und mussten jedoch als Turnierneulinge und Jahrgangsjüngste auch etwas Lehrgeld bezahlen. Erik belegte den fünften Platz. Meris sicherte sich Platz sechs. Trainerin Maria Tansbo war aber mit beiden Schülern zufrieden, denn "beide zeigten schöne Kämpfe und ließen manchmal sogar ihr Talent aufblitzen."

In der Klasse bis 24 kg wurde Evren Fünfter und Musa musste sich mit dem sechsten Platz zufrieden geben.



Oberbayerische Meisterschaften im griechisch-römischen Stil am 16.1.2016 in St. Wolfgang


Meris (31 kg) war der einzige Starter der SAG bei den Oberbayerischen Meisterschaften im griechisch-römischen Stil. Der Wettkampf ist technisch sehr anspruchsvoll, da nur Grifftechniken oberhalb der Gürtellinie erlaubt sind, erläuterte Trainerin Raissa Sharipova. Meris hat mit einer guten Einstellung gerungen und wurde am Schluss mit dem Titel eines 3. Oberbayerischen Meisters belohnt.


Fazit

Das Trainertrio sowie die mitgereisten Eltern waren insgesamt von den Leistungen der Kinder der SAG Olympisches Ringen beeindruckt. Wenn man bedenkt, dass unsere Kinder nur einmal die Woche trainieren und im Wettkampf mit jungen Ringern aus Vereinen mithalten können, die regelmäßig dreimal die Woche trainieren, dann sind die beiden dritten Plätze von Kamil und Meris sowie die restlichen Platzierungen unser Kinder sehr hoch einzuschätzen, merkte Trainer Otto Madejczyk nicht ohne Stolz an.

Um für unsere jungen Ringer die Chancengleichheit für die kommenden Turniere zu verbessern, bietet die SAG Olympisches Ringen ab sofort, jeweils am Montag von 16:30 - 18:00 Uhr, eine zusätzliche Übungseinheit in der Sporthalle, 1. OG, an.

Anmeldung jederzeit möglich! Weitere Informationen? Raissa Sharipova, Tel.: 0174 / 24 51 574 oder Otto Madejczyk, Tel.: 089 / 461 002 140





Verantwortlich: Otto Madejczyk

Grundschule an der Walliser Straße, München