Home

Großartige Leistungen beim Walliser Sportfest


Am letzten Tag vor den Pfingstferien fand das diesjährige Walliser Sportfest statt.

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen begannen alle Schüler und Schülerinnen mit ihrem 4km Lauf. Ein eindrucksvolles Bild ergab sich, als sich die Kinder am Start anstellten. Viele Eltern säumten den Laufweg und feuerten die Kinder an. Nach 12 Minuten (!) kamen die ersten beiden Schüler (Furkan und Alexander) wieder ins Ziel und unterstrichen damit ihr läuferisches Talent.



Anschließend fuhren die Viertklässler auf dem Fahrrad zusammen mit zwei Polizisten und dem Rektor eine 8km lange Strecke entlang der Garmischer Autobahn auf Radwegen. Dieser Triathlon endete schließlich im Schwimmbad, in dem die Kinder 20 Minuten Ausdauerschwimmen schaffen mussten. Es war beeindruckend zu erleben, mit welcher Energie alle Kinder an ihre Aufgabe gingen und bis zum Schluss durchhielten.

Keine Frage: Triathlon in der vierten Klasse ist eine tolle Herausforderung.




Währenddessen gingen die Drittklässler zu den Bundesjugendspielen und bewiesen sich in den Disziplinen 50m Sprint, Weitwurf und Weitsprung.




Die Erst- und Zweitklässler nahmen an einem pädagogischen Sportwettkampf teil, der insgesamt 10 Stationen umfasste und den Kindern alles abverlangte.



Nach einer längeren Pause traten auch die Viertklässler zu den Bundesjugendspielen an.


Am Ende gab es noch den legendären Erdball, eine Kugel von knapp 2 Meter Durchmesser, der für alle Teilnehmer des Sportfestes eine gelungene Abrundung bedeutete.




Vielen herzlichen Dank an alle Helfer und Helferinnen, ohne die dieser Tag nicht so schön geworden wäre.



Verantwortlich: Stefan Inderst

Grundschule an der Walliser Straße, München