Home

Das "Wandertheater" der Lesefüchse


Am Dienstag, den 28. Juli trafen sich alle Gruppen der Lesefüchse zum diesjährigen Abschlusslesefest, das ganz unter dem Motto "Wandertheater" stand.


Herr Inderst begrüßte die Lesefüchse und bedankte sich für die "Lese- Arbeit" mit den Kindern an der Walliser Schule.




Frau Hillinger leitete die Veranstaltung mit dem Gedicht "Ein Elefant marschiert durchs Land" von Josef Guggenmoos ein:



Bouchra ließ uns bei einem Scherzgedicht aus Franken mitraten:

"Wie sind meine Stiefel geschwolln...?"



Danach wurde das "Drehgedicht" von Franz Führmann vorgetragen:

 "In ihr Mausehaus lief die Hausmaus..."



Vom "Waschbär und Kragenbär" erzählten uns Esma, Dominik und Kaibo:




Zur Einstimmung auf die Ferien las Frau Hillinger aus dem Buch von Elke Schmitter vor "Ich, Kasimir an Bord des Piratenschiffes":



Und zum guten Schluss hörten wir das Gedicht "Die Wellen" von Gerald Jatzek aus dem Buch "Rabauken-Reime" für alle Lesefuchskinder des Jahrgangs 2014/15 , das Frau Hillinger extra an die Namen unserer Kinder angepasst hatte.



Die Kinder bedankten sich bei ihrem Lesefuchs mit einem Blumenstrauß.

Frau Boehm wird leider die Lesefüchse nicht mehr begleiten. Wir wünschen ihr alles Gute und sagen "Danke" für ihr Engagement an der Walliser Schule!


   



Freudig nahmen die Kinder die Buchgeschenke der Lesefüchse entgegen.

Die Ferienlektüre ist jetzt gesichert :-)




Vielen herzlichen Dank an die Lesefüchse für die tolle Arbeit, die sie hier Woche für Woche bei uns leisten!



Verantwortlich: Nicole Hultzsch

Grundschule an der Walliser Straße, München