Home

Eine ungewöhnliche, aber wunderschöne Essenseinladung


Die Kooperation zwischen der Grund- und Hauptschule nahm am 17. Juni eine ungewöhnliche und wunderbare neue Form an.

Der Schulleiter der Grundschule, Stefan Inderst erhielt von Neuntklässlern der Hauptschule eine Einladung, um das in den Qualiprüfungen im Fach Hauswirtschaftslehre zubereitete Essen gemeinsam mit der Rektorin der Hauptschule, Frau Weinberger und anderen Hauptschullehrkräften zu kosten.

An vier themenabhängig dekorierten Tischen nahmen die Lehrkräfte neben den Prüflingen Platz und ließen sich von den kulinarischen Ergebnissen verwöhnen.


     


Am Italienischen Tisch probierten Frau Weinberger und Herr Inderst zusammen mit der Kirschschorle einen Radicchio- Rucola- Salat mit Parmesan, Lasagne al forno und als Nachspeise Panna Cotta mit Espressosoße.

Damit nicht genug, mussten auch die anderen Gerichte - vor allem die Nachspeisen - "begutachtet und geprüft" werden.


 


Nach diesem opulenten und reichhaltigen Mahl, das die Teilnehmer in bester Stimmung genossen, gab es leider keine Zeit mehr, es zu verdauen, denn die anderen Schüler warteten wieder auf ihr Recht, unterrichtet zu werden.

Selten ist der Beruf des Schulleiters so lustbetont wie in diesen Momenten.


 


Ich danke den Hauptschülern und der Hauswirtschaftslehrerin Frau Traunspurger vielmals für die nette Einladung.



Verantwortlich: Stefan Inderst

Grundschule an der Walliser Straße, München