Home

Zwei Lehrerinnen besuchten die ghanaesische Partnerschule


Frau Taubald und Frau Berg besuchten während der Osterferien unsere Partnerschule in Ghana.

Hier ist ein erster Zwischenbericht:


"An der Schule angekommen brach eine Freude und Begeisterung unter den Schülern aus, das kann man gar nicht beschreiben. Ein überwältigender, herzlicher Empfang, mit viel Jubel, tanzen, springen und singen.




"Thank you Walliser Schule" verstanden wir dann erst nach genauerem Hinhören. Einige Tränen der Rührung waren da unvermeidbar.



Die Familie des Schulleiters stellte uns der Lehrerschaft vor und wir bekamen die Möglichkeit, eine kurze Rede zu halten, die unseren Besuch erklärte. Wir erzählten, wie der Kontakt zwischen unseren beiden Schulen zustande kam und stellten unseren Kolleginnen und Kollegen aus Ghana das Projekt Partnerschule vor.



Daraufhin erklärten wir ihnen das Projekt Buntstifte. In der letzten Woche konnten wir in der Walliser Schule tatsächlich 220 Pakete mit jeweils 10 Buntstiften einsammeln! Vielen herzlichen Dank an die Schülerinnen und Schüler, die gespendet haben!

Die Lehrerinnen und Lehrer wie auch die Schulleitung waren allesamt hellauf begeistert. Da es sehr viel mehr Schüler dort gibt als bei uns, und nicht jeder ein Paket erhalten konnte, wurde schnell beschlossen, dass die Stifte an die unteren Klassen mit den jüngeren Schülern verteilt werden sollten.



So ging es von Klasse zu Klasse, und durch die tatkräftige Unterstützung der Lehrkräfte funktionierte das Austeilen der Stiftepakete problemlos und einwandfrei. Die Kinder freuten sich sehr über die Stifte und schmunzelten über die gemalten Bilder der deutschen Kinder.



Im Anschluss wurden alle Zettel wieder eingesammelt. Diese Zettel bringen wir wieder mit nach Hause und teilen sie unseren Kindern aus. So wird eine erste Patenfreundschaft zwischen deutschen und ghanaesischen Schülerinnen und Schülern entstehen.

Zurück im Office übergaben wir unsere Gastgeschenke: einen Bildband aus Bayern und ein UNO-Kartenspiel aus Deutschland.

 

Schließlich wurden wir erstmal durch das Schulgelände und die Klassenräume geführt. Dazu wird ein weiterer Bericht folgen."



Verantwrtlich: Conny Taubald, Marieke Berg

Grundschule an der Walliser Straße, München