Home

Bundesjugendspiele an der Walliser Grundschule


Am Mittwoch, den 29. Juni fanden bei strahlendem Sonnenschein die Bundesjugendspiele statt.


Im Vorfeld hatten alle Kinder während der Sportstunden ganz fleißig das Werfen, Laufen, Springen und den Transportball geübt, um für diesen Tag optimal vorbereitet zu sein.


Nach einem gemeinsamen Aufwärmprogramm ging es dann los.


 



Die Kinder kamen dann an die verschiedenen Stationen, wo sie ihr Können beim


 


Werfen,




 Laufen




und Springen unter Beweis stellen konnten.



Neben den "klassischen" Disziplinen gibt es seit letztem Jahr noch eine weitere Herausforderung, den Transportball. Hier sollten die Kinder in einer bestimmten Zeit möglichst viele Bälle von einem zum anderen Ende transportieren und dort in einen Eimer legen. Dann wurden dann die Bälle der einzelnen Kinder gezählt.

Bei diesem Spiel mussten die Kinder schon etwas Ausdauer beweisen, um die geforderte Zeit auch durchzuhalten.


 



Zwischen den einzelnen Disziplinen konnten sich die Kinder mit vielen tollen Spielgeräten beschäftigen, oder in der Hüpfburg springen.


     



Zwischendrin war es sehr wichtig, dass sich die Kinder bei der großen Hitze im Schatten ausruhten.




Am Schluss wurden noch zwei Spiele mit der "Weltkugel" gespielt. Zuerst sollte der große Ball innerhalb des Kreises weitergerollt werden:


 


Dann wurde es noch etwas schwieriger, die Kinder sollten sich auf den Boden legen, und die Weltkugel mit ihren Füßen transportieren. Aber auch das klappte hervorragend!


   



Die Bundesjugendspiele haben allen großen Spaß gemacht!


Vielen herzlichen Dank an alle Eltern, die uns an diesem Tag so fleißig unterstützt haben!



Verantwortlich: Nicole Hultzsch

Grundschule an der Walliser Straße, München