Home

Wir verabschieden Frau Kreuzer


Am Montag, den 30. Januar verabschiedeten wir unsere Werklehrerin Frau Kreuzer. Sie war fast 40 Jahre an der Walliser Schule tätig. Heute ging sie in den wohlverdienten Ruhestand.


Zur Verabschiedung versammelte sich die ganze Schulfamilie in der Aula. Herr Inderst begrüßte die Schulfamilie und die Ehrengäste Frau Weinberger (Rektorin der Walliser Mittelschule ) und Frau Dotzler (ehemalige Lehrerin der Walliser Grundschule). Er hielt eine Rede, in welcher er den Werdegang von Frau Kreuzer schilderte und interessante Bilder aus ihrer Freizeit (z.B. beim Gleitschirmflug) zeigte!


 



Nun wurde Frau Kreuzer das Lied "Und ganz doll mich" in einer veränderten Fassung vorgetragen:


 


Zwei Kinder aus der Klasse 2g überreichten ihr einen Blumenstrauß und eine riesige Glückwunschkarte, auf der alle Kinder der Schule unterschrieben hatten:


 


Die Klasse 4g schenkte Frau Kreuzer ein selbst gebasteltes Mobile:


 


Aber auch Frau Kreuzer wollte der Schulfamilie etwas sagen. Sie erzählte uns von  ihrer eigenen Schulzeit (alle Kinder von der ersten bis zur siebten Klasse lernten damals gemeinsam in einem Klassenzimmer!) und gab zu bedenken, dass man viel üben müsse, um gut zu werden. Außerdem berichtete sie uns, warum sie Lehrerin werden wollte:



Frau Weinberger, die Rektorin der Mittelschule, bedankte sich ebenfalls bei Frau Kreuzer für die gute und konstruktive Zuammenarbeit:



Da Frau Kreuzer sehr kreativ ist, trugen nun zwei Kinder aus der Klasse 3g ein kreatives Sprachspiel, passend zu ihrem Vornamen "Barbara", vor:


   


Traditionell wurden nun Luftballons mit guten Wünschen in den Himmel geschickt:


     


Zum Schluss durften sich alle Schüler persönlich bei Frau Kreuzer verabschieden:


Liebe Frau Kreuzer, wir werden Sie sehr vermissen!!!


 





Verantwortlich: Nicole Hultzsch

Grundschule an der Walliser Straße, München