Home

Osterbasar - ein Fest der Schulfamilie


Am Freitag, den 15. März hielt die Schulfamilie ihren diesjährigen Osterbasar ab.


Bei plötzlich hereinbrechendem Schneegestöber sangen alle Kinder - begleitet von meiner Gitarre - unseren Walliser Ohrwurm, den Schulhaus- Song.


In München steht 'ne Schule

Im Süden ganz versteckt.

Da gibt es ganz viel Leben.

Da wird was ausgeheckt.

Ja, kennst du diese Schule,

Um die es sich hier dreht?

Wo man gern hingeht.



Viele Menschen kennen unsere Schule und die Kinder und Eltern gehen gerne hierher. Dies konnte man sehr gut an dem Besucheransturm erkennen, der die Aula und die Schulgänge überrollte.



Man konnte dies auch an den sehr hohen Einnahmen ablesen, die die Schüler erwirtschafteten. Sie hatten wunderschöne Bastelarbeiten angefertigt, die wie warme Semmeln weggingen.





Schließlich und endlich saßen viele Eltern noch sehr spät abends im Schulhaus mit Frau Hultzsch und mir zusammen, um  gemeinsam das Fest ausklingen zu lassen, ein Zeichen, dass sie alle die Gemeinschaft miteinander genossen.

Diese Eltern waren es am Ende, die dankenswerterweise die Aufgabe des Ramadamas übernahmen, so dass die Schüler und Lehrerinnen am Montag morgen wieder mit einem geregelten Unterrichtstag beginnen konnten.


Vielen herzlichen Dank an alle Schüler, Eltern und Lehrerinnen, die tagelang bastelten und letztlich das Gelingen des Osterbasars erst ermöglichten.

Mein Dank gilt auch all den vielen Eltern, vor allem jenen aus dem Elternbeirat, die tatkräftig die Schulfamilie mit Essen und Trinken versorgten.

Und letztendlich gilt mein Dank Herrn Schuster, der als unser Schulfotograf wieder für die Einblicke auf dieser Seite sorgte.




Verantwortlich: Stefan Inderst

Grundschule an der Walliser Straße, München