Home

Adam


Thomas Müller

Müller, der sowohl als Stürmer als auch im offensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann, wechselte 2000 vom TSV Pähl in die D-Jugend des FC Bayern München. Mit der A-Jugend der Bayern wurde er 2007 Meister der A-Jugend-Bundesliga Süd/Südwest und gewann in der Endrunde die deutsche Junioren-Vizemeisterschaft, wobei er im Halbfinale und im Finale jeweils ein Tor erzielte. 


In seinem zweiten Jahr in der höchsten Jugendklasse erzielte er in 26 Spielen 18 Tore. Daraufhin wurde er auch in der U-23 aufgeboten, die in der Regionalliga spielte. Am 7. März 2008 gab er dort sein Debüt und erzielte auch gleich ein Jokertor. 2014 hatte Thomas 3Tore in der WM.


Neben der Deutschen Meisterschaft gewann er mit dem FC Bayern München auch den DFB-Pokal und erreichte das Finale der UEFA Champions League, das jedoch mit 0:2 gegen Inter Mailand verloren ging. Müller wurde in seiner ersten Bundesligasaison zum Stammspieler und hatte mit seinen 19 Toren in 52 Pflichtspielen Anteil an den Erfolgen seiner Mannschaft. 2014 ereichte er in der WM Tore beim 1. Spiel.



 

Grundschule an der Walliser Straße, München