Home

Iran    


Der Iran ist ein Staat in Vorderasien ( Westasien ). Mit rund 78 Millionen Einwohnern und einer Fläche von 1.648.195 km² zählt er zu den 20 bevölkerungsreichen und größten Staaten der Welt. Im Iran sprechen 50% Persisch, 20% Türkisch, 10% Arabisch und 20% Kurdisch und Turkmenisch.




Die Amtsprache, die man in Iran spricht, ist Persisch und die Hauptstadt des Iran ist Teheran ( Tehran ). Der Regierungschef der in Iran regiert ist Hassan Rohani.



Die Währung im Iran ist der Rial.


Nachbarländer, die an den Iran grenzen, sind Aserbaidschan, Türkei, Armenien, Irak, Kuwait, Afghanistan, Pakistan und Turkmenistan.


Unsere Feste und Feiertage sind Norooz, das ist unser Neujahr und der Frühlingsanfang. Aschura ist der ist der Feiertag für Islamische Leute. Und es gibt viele Feiertage wegen des Islamischen Glaubens.


Die wichtigsten Denkmäler und Sehenswürdigkeiten, die man in Iran besuchen kann, sind 33 Pol (das sind 33 Brücken, die nebeneinander stehen), Masjede Jameh (das ist eine große Moschee, die seit mehr als 200 Jahren dort steht), Meydane Nakhshe Jahan (das ist ein großer und alter Platz mit vielen alten Geschäften). Viele andere Denkmäler sind in Isfahan und jede Stadt hat eigene Sehenwürdigkeiten. Es gibt viele verschiedene große Berge im Iran. Der höchste Berg ist Damawand mit 5.600 Höhe.


Besondere Speisen und Essgewöhnheiten in Iran sind Dolme (Weinblätter mit Reis), Tschelo Kebab (Kebab mit Reis), Abguscht (Eintopf).


Die bekanntesten und beliebtesten Urlaubsorte im Iran sind Tabriz, Isfahan, Schiraz, Bandar Abass, Rascht,...


Etwas Interressantes aus dem Iran ist, dass es viele Kulturen und viele Dialekte gibt. Im Iran gibt es auch sehr viel Erdgas und sehr viel Öl.  


Diese Seite wurde von Sana geschrieben!!!

Grundschule an der Walliser Straße, München