Home

Leserbrief des Elternbeirates zur Berichterstattung der tz vom Montag, 20.November


Der Elternbeirat hat sich letzte Woche in einer außerordentlichen Sitzung getroffen, um eine einheitliche Position zur Berichterstattung der tz zu finden und zu formulieren. Als Ergebnis dieses Treffens ist jetzt die Schulleitung gebeten worden, den unten angefügten Leserbrief auf der Homepage der Schule zu veröffentlichen, da nicht gewährleistet ist, dass die tz den Leserbrief auch abdruckt.



Leserbrief des Elternbeirats der Grundschule an der Walliser Strasse zum Bericht in der tz vom Montag, 20.11.2017


In ihrem Artikel mit dem Titel "Schule warnt vor Münchner Hausmeister, weil er zu bairisch spricht" legt die tz nahe, dass der Hausmeister der Grundschule an der Walliser Straße aufgrund seines Dialekts diskriminiert wird, und, dass an der Schule das bayerische Brauchtum nicht gepflegt wird.

Als Elternvertreter der genannten Grundschule wollen wir ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Berichterstattung der tz wichtige Informationen verschweigt und dadurch ein einseitiges Bild unseres Schullebens vermittelt. Wie der Rektor Herr Inderst auf der Schulhomepage schreibt, gibt es eine Reihe von Aktionen zur Pflege des bayerischen Brauchtums, z.B. einen Maibaum, das jährliche bayerische Maifest, bayerische Tänze und Lieder von den Kindern, und sogar den von Herrn Münziger gewünschten Bayerisch-Kurs. Herr Greiner arbeitet also nicht in einer Umgebung, "in der Dialekt nicht gerne gesehen wird", wie im Artikel dargestellt. Das Gegenteil ist der Fall. Wir Eltern finden das bayerisch-multikulturelle Schulleben sehr schön und beteiligen uns alle gerne daran.

All das wäre sehr leicht herauszufinden gewesen, z.B. durch eine entsprechende Nachfrage bei Herrn Inderst, beim Elternbeirat oder ganz einfach durch einen Besuch auf der Homepage der Schule. Es wäre sehr schön gewesen, wenn die tz hier ihrer Sorgfaltspflicht in der Recherche, wie sie der bundesweite Pressekodex vorsieht, nachgekommen wäre.

Zudem möchten wir als Elternvertreter betonen, dass Herr Greiner von uns Eltern keinerlei Diskriminierung erfährt und sich auch unseres Wissens nach noch keiner über seinen Dialekt beschwert hat. Dass man sich als Außenstehender, der unsere Schulfamilie nicht kennt, wegen eines Satzes auf der Homepage beschwert, und die ganze Schule in einem negativen Licht darstellt, empfinden wir als ungerechtfertigt und enttäuschend. Wir hätten uns eine ausgewogene Berichterstattung gewünscht, bei der auch wir Eltern als Betroffene befragt worden wären.




Unterzeichnet vom Elternbeirat der Grundschule an der Walliser Strasse, 81475 München,

Dr. R. Gutwald (Elternbeiratsvorsitzende)

Grundschule an der Walliser Straße, München