Home

Ramadama


Nein, das hat nichts mit Ramadan, dem moslemischen Fastenmonat zu tun.

Ramadama ist ein Münchner Begriff aus der Nachkriegszeit, als der damalige Münchner Oberbürgermeister Wimmer für eine Aufräumaktion in der Stadt warb.

Ein Mal im Jahr zu Frühlingsbeginn am 20. März findet in unserer Schule ein Ramadama-Tag statt.

An diesem Tag führen alle Schüler den Frühjahrsputz durch. Dabei sammeln die Kinder den Müll auf dem Pausenhof, im Gelände, in den Büschen rund ums Schulhaus ein, putzen ihr Klassenzimmer, räumen die Garderobe auf und säubern die Wände.

Es ist eine wunderbare Aktion, die den (meisten) Kindern Spaß macht, weil sie erkennen, wie viel Müll und Dreck sich in den Wintermonaten angesammelt hat.

Zur Belohnung gibt es eine frisch gebackene Brezn von unserer Hausmeisterin Frau Heidlinger, die vom Elternbeirat finanziert werden.





Verantwortlich: Stefan Inderst

Grundschule an der Walliser Straße, München