Home

Ausbildung des pädagogischen Nachwuchses


Die Walliser Schule kümmert sich intensiv um seinen pädagogischen Nachwuchs.


  • Schüler und Schülerinnen aus der 10. Jahrgangsstufe der Realschule führen regelmäßig bei uns ihr Sozialpraktikum durch. Innerhalb von zwei Wochen durchlaufen sie dabei verschiedene Jahrgangsstufen der Grundschule, werden in den Unterricht eingebunden und erfahren von der anderen Seite, der Lehrerseite, wie schwierig es oft ist, unterrichtliche Situationen zu meistern.


  • Zur Vorbereitung des Studiums Lehramt Grundschule führen viele angehende StudentInnen ein Propädeutikum in der Walliser Schule mit dem Ziel durch, zu erfahren, ob dieser Beruf ihren Neigungen und Fähigkeiten entspricht.



  • Studierende für Lehramt Grundschule müssen mehrere studienbegleitende Praktika in einer Grundschule absolvieren. Dabei werden sie von speziell ernannten Praktikumslehrerinnen in die tägliche unterrichtliche Arbeit eingewiesen, eingebunden und an fachlich-pädagogische Gespräche herangeführt. In diesem Schuljahr 2016/17 besuchen insgesamt 10 StudentInnen die Kolleginnen Frau Lind, Frau Berg und Frau Ruth.


  • In der zweiten Ausbildungsphase und somit nach dem Studium und der Absolvierung des ersten Staatsexamens werden die angehenden LehrerInnen vom Staatlichen Schulamt je einer Schule zugewiesen. Dort unterrichten sie eigenverantwortlich an drei Schultagen, während sie an den zwei anderen Tagen in ihrem Seminar sind. Zur Zeit sind Frau Durak und Frau Miehling in dieser Ausbildungsphase. Letztere wird von Frau Taubald betreut.




Verantwortlich: Stefan Inderst, Stand: 22.09.2016

Grundschule an der Walliser Straße, München